Herberth Motorsport Logo

6. Juni 2022 – Podien um Haaresbreite verpasst

Doppelter Einsatz in Südfrankreich: Beim Gastspiel der GT World Challenge Europe in Le Castellet setzte Herberth Motorsport erstmals zwei Porsche 911 GT3 R ein. Das 1000-Kilometer-Rennen wurde zur Materialschlacht, die für die Mannschaft mit zwei vierten Plätzen endete.

weiterlesen »

4. April 2022 – Perfekter Einstand bei Premiere für Herberth Motorsport

Auf dem legendären Formel 1-Kurs im italienischen Imola startete die GT World Challenge Europe vom 1. bis 3. April in die neue Saison. Herberth Motorsport trat mit einem Porsche 911 GT3 R im neugeschaffenen Gold Cup an. Die beiden Zwillingsbrüder Alfred und Robert Renauer teilten sich ihr Einsatzfahrzeug mit Ralf Bohn und gemeinsam sicherte sich […]

weiterlesen »

4. Januar 2022 – 2021: So lief das Jahr für Herberth Motorsport

Nicht nur Erfolge, sondern auch allerhand Erfahrungen sammelte Herberth Motorsport in der Saison 2021. Die Mannschaft rund um die beiden Brüder Robert und Alfred Renauer blickt auf ein ereignisreiches Jahr im ADAC GT Masters, der 24H Series, der Asian Le Mans Series sowie bei zwei absoluten Langstreckenklassikern zurück. 

weiterlesen »

24. November 2021 – Titelgewinne nach 559 aufregenden Runden

Vom 19. bis 21. November stand das Saisonfinale der 24H Series auf dem Programm von Herberth Motorsport. In Sebring trat die Mannschaft aus Jedenhofen mit zwei Porsche 911 GT3 R an und kämpfte um den Titel in der Fahrer- und Teammeisterschaft. Ein Fehler bei der Rennunterbrechung kostete zwar den Sieg in Florida, sollte die Freude […]

weiterlesen »

18. November 2021 – Saisonfinale in Florida

Für Herberth Motorsport folgt vom 19. bis 21. November 2021 das Saisonfinale der 24H Series in Sebring. Das erste Mal wird auf dem ehemaligen Flughafengelände ein 24-Stunden-Rennen ausgetragen. Das Team aus Jedenhofen tritt mit zwei Fahrzeugen an und hat dabei die Titel in der Fahrer- sowie Teamwertung im Visier.

weiterlesen »

7. November 2021 – Versöhnlicher Saisonabschluss auf dem Nürburgring

Die Ausbeute von Precote Herberth Motorsport beim Finale des ADAC GT Masters 2021 kann sich sehen lassen: Neben der Pole-Position für den 14. Saisonlauf durfte sich die Mannschaft von Robert und Alfred Renauer über einen doppelten Punkteerfolg freuen. Beim Gastspiel in der Eifel waren es vor allem Klaus Bachler und Simona De Silvestro, die mit […]

weiterlesen »